"WDG - Eine Schule stellt sich vor."


Das Wilhelm-Dörpfeld-Gymnasium gibt eine Broschüre mit dem Titel "Eine Schule stellt sich vor" heraus. Sie ist vor allem für interessierte Eltern mit Kindern gedacht, denen der Wechsel auf eine weiterführende Schule unmittelbar bevorsteht, aber auch für alle anderen, die sich gerne über unsere Schule und ihre Angebote informieren möchten. Die Broschüre ist im Sekretariat während der Bürozeiten (Mo. - Fr.: 8.00 - 13.00 Uhr) kostenlos erhältlich.



I Schule

Das Heft "Schule" informiert zunächst knapp über die lange Geschichte des Wilhelm-Dörpfeld-Gymnasiums und nennt Daten und Fakten. Weiterhin kommen die Leitmotive der unterrichtlichen Praxis, sowie die Atmosphäre des Schulalltags zur Sprache. In welche Umgebung das WDG eingebettet ist und wie man es mit Bus und Bahn erreichen kann, bilden den Abschluss dieses Hefts.

 
II Sprachen / Angebote

Dieses Heft gibt die Antwort auf die häufig gestellte Frage, warum es sehr vorteilhaft ist, mit Latein als erster Fremdsprache zu beginnen, wie es die Schüler des WDG tun. Darüber hinaus wird das seit dem Schuljahr 2001/02 neu eingeführte "Latin-plus-Konzept" erklärt, das Englisch bereits ab der 5. Klasse in Form einer verpflichtenden Arbeitsgemeinschaft in den Lehrplan einführt. Unter dem Aspekt Angebote werden weit über den Unterricht hinausgehende Einrichtungen des Schulalltags, wie das Projekt "Streitschlichtung" knapp erläutert.

 
III Naturwissenschaften

Das Heft "Naturwissenschaften" gibt Auskunft über den naturwissenschaftlichen Unterricht am WDG. Die Kursangebote und die technische Austattung stehen dabei im Vordergrund. Zweitens wird der Blick auf die Computerarbeitsplätze gelenkt, die am WDG die üblichen Schulstandards übertreffen. Auch wird die gute Wettbewerbskultur unserer Schule unter Berücksichtigung nicht-wissenschaftlicher Fächer beleuchtet.



___________________________________________________________________________
Wilhelm-Dörpfeld-Gymnasium (www.wdg.de) - Marcel Hellmann - 18.03.2002