Streitschlichter am WDG

 

Ab nächstem Februar wird es am Wilhelm-Dörpfeld-Gymnasium Streitschlichter geben. Im Moment befinden sich die einzelnen Gruppen noch in der Ausbildung, denn um sich Streitschlichter nennen zu dürfen, müssen die einzelnen Schüler und Schülerinnen einer halbjährigen Ausbildung unterziehen. Aber nach der regulären Schulzeit, in der persönlichen Freizeit. Wir konnten bei einer Ausbildungsstunde der Gruppe von Frau Thieme und Herr Donner teilnehmen.

Die Gruppe besteht aus 6 Schülern aus der 9. Klasse, die sich am Donnerstag um 14 Uhr in Raum 103 treffen. Sie setzen sich in einen Kreis und besprechen Themen der letzten Stunde. Es herrscht eine eher ruhige und lockere Atmosphäre, die auch während der ganzen Zeit anhält. Anschließend werden Zettel ausgeteilt, auf denen Konflikte simuliert werden, die Streitschlichter sollen in diesem Rollenspiel ihre spätere Aufgabe , nämlich die, anderen Kinder und Jungendlichen zu helfen, einen Konflikt auf eine gewaltfreie Art zu lösen, üben. Zwei Gruppenmitglieder sind die "Konfliktpartner" und ein weiteres Mitglied spielt den Streitschlichter. Während des Verlaufes machen sich die übrigen Mitglieder Notizen zum Verhalten der "vorspielenden" Gruppenmitglieder. Später werden diese dann besprochen und den betreffenden gesagt, was sie gut oder was sie besser hätten machen können.

Die zukünftigen Streitschlichter haben Spass an ihrer Beschäftigung. Sie meinen, dass es eine Erfahrung für das Leben ist. Man würde nun viel kontrollierter an einen Konflikt herangehen, so die Streitschlichter.

Hervorgerufen wurden die Streitschlichtergruppen durch einen pädagogischen Tag, welcher sich mit Streitschlichtung beschäftigte, an dem mehrer Lehrer des WDG teilnahmen. Diese Lehrer entschieden sich, Streitschlichtergruppen am WDG einzuführen und diese auch zu leiten. Zielgruppen sind hauptsächlich die Klassen 5-7. Die Streitschlichtung wird dann in einem speziellem Raum stattfinden, der von den Streitschlichter noch gestaltet wird. Jeder ab der 9. Klasse kann an dem Streitschlichterprojekt teilnehmen, an dem man dann wahrscheinlich bis zur 11. Klasse teilnimmt.


 

 


 

___________________________________________________________________________
Wilhelm-Dörpfeld-Gymnasium (www.wdg.de) - David J. Ludwigs, Florian Fiedler - Dez 2001