Stammbaum des Wilhelm-Dörpfeld-Gymnasiums Wuppertal 1579 - 1999


Barmen

Elberfeld

1579 "Amtsschule"d. Freiheit Barmen
1717 "Rektorats-Lateinschule" der Reformierten Gemeinde Barmen unter Leitung eines Kuratoriums 1592 "Lateinschule"d. Reformierten Gemeinde Elberfeld
1823 "Stadtschule", höhere Bürgerschule ab 1828 unter Leitung einer städt. Schulkommission 1603 Erste Schulordnung, 1632 deren Erweiterung
1846 "Realschule" (m. Lateinunterricht) 1819 " Rektoratsschule", höhere Bürgerschule. Einsetzung der ref. Schulkommission
1859 "Realschule erster Ordnung" im Ressort des Provinzialschulkollegiums

1824

Die "Rektoratsschule" der ref. Gemeinde wird als ein von nun an "bestehendes evangelisches Gymnasium" staatlich anerkannt.
1861 Trennung von Realschule und Progymnasium vereinigt unter dem Direktorat Thiele 1829 Einsetzung einer städt. Kommission, in deren Verwaltung und beschränktes Patronat das Gymnasium übergeht,
1865 Anerkennung (30.9.65) als "Gymnasium" 1834 Abzweigung der Realschule, Eigenständigkeit des Gymnasiums
1878 Der Unterricht der bisher räumlich vereinigten Schulen wird getrennt. Das Gymnasium erhält ein eigenes Kuratorium. 1875 Das Gymnasium scheidet aus der städt. Schulkommission aus und erhält ein eigenes Kuratorium
1890 Das Gymnasium bezieht das Gebäude i.d. Bleicherstraße 1893 Das Gymnasium bezieht das Gebäude in der Kölnerstr.
1903 Es wird eine Reformklasse angegliedert 1908 Es wird eine realgymnasiale Klasse angegliedert
1921 Nochmalige Bestätigung des Kuratoriums 1923 Auflösung des Kuratoriums ein erweiterter "Schulausschuß des Gymnasiums" tritt an seine Stelle

_____________
Die Daten nach der Vereinigung beider Schulen

1931 Vereinigung der beiden Schulen zum "Barmer Gymnasium in Elberfeld" Kölner Straße
1938 Umbenennung in "Wilhelm-Dörpfeld-Gymnasium"
1943 Zerstörung der Schulgebäude
 1943 - 1945 Evakuierung von Klassen nach Gera
1945 Wiederbeginn des Unterrichts in der Sparkasse an der Schloßbleiche
 1955 Einzug in das neue Schulgebäude in der Kölner Straße-jetzt Johannisberg
1955 Aufhebung der Rechte des vom Barmer Gymnasium übernommenen Kuratoriums
1979 400-Jahrfeier
1999 Einweihung des neugestalteten Schulhofes

___________________________________________________________________________
Wilhelm-Dörpfeld-Gymnasium (www.wdg.de) - M. Baer - 09.02.1999